wortparade-logo-c_01.pngwortparade-logo_04.pngwortparade-logo_07.png
wp-logo.jpg

Fritz-Blank-Str.73 · 33334 Gütersloh  -   Telefon 05241-2334424  -  bluhm@wortparade.de  -  https://wortparade.de

projekte-anzeigentexte-bis-zahnarztwebseite.jpg
 

Aktuelle Projekte

... von Anzeigentext bis Zahnarztwebseite.

Aktuelle Projekte

Auch mal mehr als Webseitentexte

Vielleicht möchten Sie mir über die Schulter gucken und sehen, mit welchen Themen ich mich derzeit beschäftige? Nicht immer sind das Webseitentexte, Texte für Flyer oder Werbebriefe. Auch Fachartikel, Broschürentexte, Hilfe bei Social-Media-Texten, Blogbeiträge oder Adaptionen gehören zu meinem Tagesgeschäft.Schauen Sie einfach öfter hier vorbei und erfahren Sie, wie vielfältig die Aufgaben und Themenbereiche sind, die ich als Webseitentexter und Werbetexter bearbeite.

Wie funktionieren gute Webseitentexte?


Gütersloh, 16. Februar 2018
Die WortParade schnuppert mal in andere Bereiche hinein. Ende 2017 trat die GTproWirtschaft mit einer Frage an mich heran: ob ich mir nicht vorstellen könnte, im Rahmen des Unternehmerinnen-Stammtischs einen 30minütigen Impulsvortrag zum Thema Webseitentexte zu halten? Uff, das ist ja mal etwas ganz Anderes! Und natürlich kann ich mir das vorstellen, wenn ich jetzt auch immer aufgeregter werde, je näher der Termin rückt. Am 1. März ist es so weit und ich bin sehr gespannt, wie viele Unternehmerinnen an diesem Abend anwesend sein werden. Natürlich bin ich schon fleißig dabei, die Flipchart fertigzustellen, denn ich habe mich entschieden, mich nicht auf die Technik zu verlassen, sondern auf gutes altes Papier. In verschiedenen Blogbeiträgen über gute Webseitentexte habe ich das Thema ja schon ein bisschen angerissen, trotzdem soll es jetzt noch ein bisschen kompakter und vor allem mündlich vorgetragen werden. Mein Herz klopft schon ein wenig bei dem Gedanken daran, aber eigentlich bin ich sehr zuversichtlich, dass es ein wunderbarer Abend mit vielen netten Kontakten, interessanten Fragen und neuen Erkenntnissen rund um Webseitentexte wird. Es ist auf jeden Fall mal ein anderer Aspekt meiner Tätigkeit als Texterin.Eher 'normal' sind die anderen Aufträge, bei denen es natürlich auch um Webseitentexte geht, aber um die geschriebene Variante. Ein lokales Fachgeschäft bekommt eine nagelneue Webseite und verlässt sich bei den Texten für seine wunderbaren Produkte auf mich. Spannend hierbei ist die Tatsache, dass dieses Fachgeschäft weitere Geschäfte in anderen Städten Deutschlands hat, die überwiegend das gleiche Sortiment anbieten. Den ursprünglichen Plan, einfach alle Webseiten - auch die der anderen Geschäfte - mit demselben Text zu versehen, musste ich meinen Auftraggebern natürlich ausreden: das alte Thema des Duplicate Content, also des doppelt im Netz vorhandenen Inhalts, den Google sofort erkennt und böse abstraft. Hier ist meine Aufgabe nun also, den für das Hauptgeschäft neu erstellten Text noch sieben Mal so abzuwandeln, dass Google ihn nicht als Dopplung ansieht und auch noch regionale Besonderheiten und die entsprechenden Keywords, die für die weiteren Häuser interessant sind, mit einzubauen. Mittlerweile sind die Auftraggeber sehr zufrieden, denn am Anfang konnten sie sich gar nicht vorstellen, dass so eine Arbeit überhaupt möglich ist.Spannend sind auch die Texte für die Materialseilbahnen, von denen ich schon erzählt habe. Es hat einige Tage gedauert, in denen ich viel recherchiert, gelesen und ein paar atemberaubende Videos angeschaut habe, bis ich mich so richtig im Thema gefühlt habe. Sehr hilfreich war auch ein kurzes Interview mit meinem Mann, der als Ingenieur genau zur Zielgruppe gehört und mir mit kurzen Worten sagen konnte, was er von einer Webseite erwartet, wenn er zum Beispiel eine neue Maschine anschaffen will. Das alles zusammen hat mir ermöglicht, die Texte so auf den Punkt zu bringen, dass der Auftraggeber mit den ersten Seiten überglücklich ist - es gibt kaum ein schöneres Gefühl für mich. Und ich freue mich schon sehr darauf, wenn die neue Seite hier als eine meiner Referenzen erscheinen kann und Sie einen Blick auf die überwältigenden Projekte werfen können, die man mit diesen gigantischen Seilbahnen und Kränen (oder Kranen, wie der Fachmann sagt) bewältigt. Man lernt ja nie aus ...So langsam wird meine gefühlt endlos lange Liste mit zu erledigenden Aufträgen und Dingen wieder kürzer und es kommt ein bisschen Luft in meinen Kalender. Und so langsam bin ich schon wieder gespannt, was das Jahr weiterhin noch so in petto hält - ich freu mich jedenfalls drauf!

Aller Anfang ist ... gut!


Gütersloh, 09. Januar 2018
Das Jahr 2018 lässt sich ganz hervorragend an. Da ich einige Projekte aus dem alten Jahr mit 'rübergenommen' habe, war mir schon im Dezember klar, dass der Januar nicht mit Däumchendrehen beginnen würde. Und da die letzte Woche vor meinem geplanten Weihnachsturlaub leider im Zeichen einer sehr fiesen Erkältung stand, die sich vorzugsweise im Kopf breitgemacht und somit das Denken sehr erschwert hatte, rutschten auch noch zwei bis drei Dinge mit ins neue Jahr, die ich eigentlich als abgeschlossen eingeplant hatte. Somit ist mein Januar nun gut gefüllt und einige Kundentelefonate zum Briefing lassen mich jetzt in vielen wunderbaren Projekten in den Startlöchern stehen und ich lege fleißig los.

Texte für wunderbare Webseiten

Nach wie vor sind es überwiegend Webseitentexte, die mich beschäftigen. Total begeistert bin ich von der Aufgabe, für einen Kunden in der Schweiz seine neue Webseite zum Thema Materialseilbahnen und Kabelkräne bestücken zu dürfen. Mir wird alleine von den Fotos schon schwindelig und ich freue mich darauf, diese technischen Wunderwerke für die Lesergruppe angemessen in Worte zu fassen. Webseitentexte benötigen auch ein Maler, der sich auf natürliche Materialien spezialisiert hat und ein Einzelhändler. Ein Yogalehrer gibt seine vor Jahren selbst erstellte Webseite nun in professionelle Hände und hat mich als Webseitentexter beauftragt. Und zwei weitere Aufträge für Webseitentexte resultieren aus Flyern, die wir im letzten Jahr umgesetzt haben, und die sich um die Themen Erwachsenenbildung und Rentenberatung drehen.

Komplette Webseiten in eingespielter Zusammenarbeit

Einige Kunden profitieren auch von der guten Zusammenarbeit zwischen WortParade und WREB.DEsign und bekommen komplette Webseiten von Administration über Hosting, Gestaltung, Layout bis hin zu Texten und Wartung. Eine Grafikerin ist bei Bedarf mit im Boot und ein Projektleiter hält in manchen Fällen die Fäden in der Hand, so dass die Kunden mit einem Ansprechpartner die komplette Leistungspalette erhalten. So entstehen zur Zeit die Webseiten für einen Tischlermeister, ein Zahntechniklabor und einen Veranstaltungstechniker.

Print wirkt - immer noch

Bei all dem ist doch immer noch irgendwie Platz für 'kleinere Aufträge zwischendurch'. So gilt es, eine Broschüre zu überarbeiten und die Texte von Verkaufstexten hin zu kundenfreundlich-überzeugenden Texten umzuformulieren. Der Flyer, mit dem ein Rentenberater seine Dienste vorstellt, ging vor wenigen Tagen in Druck, und so bestätigt sich immer wieder, dass Flyer und Broschüren immer noch ein wirkungsvolles Mittel sind, in die Außenwerbung zu gehen und auf seine Webseite aufmerksam zu machen.So fängt das Jahr gut an und ab Ende Januar stehen noch weitere Projekte an, die sich bis weit in den Februar ziehen werden. Gestern habe ich ein weiteres Angebot abgegeben, denn es werden Webseitentexte für einen Relaunch benötigt. Da ich allerdings ein bisschen abergläubisch bin, erzähle ich hierüber jetzt noch nichts sondern hoffe, dass mein Angebot angenommen wird. Und bis dahin krempele ich die Ärmel hoch und bin weiter fleißig.

*

**