wortparade-logo-c_01.pngwortparade-logo_04.pngwortparade-logo_07.png
wp-logo.jpg

Fritz-Blank-Str.73 · 33334 Gütersloh  -   Telefon 05241-2334424  -  bluhm@wortparade.de  -  https://wortparade.de

Viel zu tun und viel zu feiern

Dass der April mir viele Aufträge bescheren würde, haben Sie ja schon im März erfahren. So war ich dann auch gar nicht böse über das sehr launische Aprilwetter und habe mich am Schreibtisch vergraben, Webseitentexte, Fachartikel, Texte für Flyer und Magazine geschrieben und nebenbei ein paar Blogbeiträge aus dem Amerikanischen adaptiert. Durch äußere Umstände gab es auch noch einen kleinen Aufschub im ganzen Auftrags-Wust ... Da zu einer Webseite auch immer der technische Aspekt wie Design, Programmierung etc. gehört, musste ein größeres Projekt in den Mai verschoben werden, denn in der dafür zuständigen Agentur war der Krankheits-Notstand ausgebrochen. Ganz böse war ich über den Aufschub für meine Webtexte aber nicht, denn so konnte ich mich ausgiebig dem Lektorat eines Buchs mit Adventsgeschichten widmen. Schon lustig, wenn man im April Geschichten über Zimtsterne und Tannenbäume liest, während im Garten für ein paar Minuten ein heftiger Schneeschauer das passende Ambiente macht ... Von einem großen Internetportal rund um das Thema Senioren und Pflege kam die Anfrage, ob ich nicht in loser Folge kleinere Beiträge schreiben möchte, und zwar aus der Sicht einer Tochter mit verwitwetem und nun allein lebendem Vater. Das finde ich sehr spannend, denn aus eigener Sicht zu schreiben und eigene Erfahrungen in Worte zu fassen ist ja einfach mal ein anderer Ansatz. Auch ein 'Kunde der ersten Stunde' kam wieder auf mich zu und braucht weitere Webtexte, um seine Webseite (von der ich jetzt nicht verrate, vor wie vielen Wochen ... Monaten ... oder Jahren ich die Webtexte geliefert habe ... gut Ding will Weile haben) nun endgültig an den Start zu bekommen. So laufen alle Aufträge weiterhin wie geplant, während neue dazu kommen, und das freut mich sehr.Denn: im familiären und privaten Bereich steht der Mai ganz im Zeichen des Feierns. Zuerst blicken meine ehemaligen Mitschüler und ich auf erschreckende 25 Jahre zurück, seit wir unser Abitur in der Tasche haben. Das schreit natürlich nach einer großen Feier, die eine Freundin und ich gemeinsam organisieren. Mittlerweile sind wir gut 60 Personen plus eine Handvoll ehemalige Lehrer, der Termin für die Schulführung steht und auch die anschließende Feier ist geplant. Genau eine Woche später wird im kleineren Rahmen und wesentlich besinnlicher in Familie gefeiert, denn die Konfirmation unseres Sohnes steht an. Auch hier galt es, eine Menge zu organisieren und zu bedenken. Aber mittlerweile ist die ursprünglich zweiseitige Liste auf eine Seite und - seit gestern - auf einen Din-A6-Zettel zusammengeschrumpft und die Vorfreude steigt. Dazu noch das herrliche Frühsommerwetter und die vielen Feiertage, die der Mai parat hält ... da geht Work-Life-Balance ganz von selbst.
WortParade Dorothee Bluhm
 Sofort für Sie da ...

*

**